aktuell
architektur
fundstücke
maria flöckner und hermann schnöll
kontakt  |  mail

neue volksschule hallwang

    kraftwerk schule

    die schule folgt
    der natürlichen topographie

    entlang der leicht steigenden dorfstrasse,
    der "WIESE AM HANG".
    die klassenpaare_gruppen stufen sich vom dorf her gleichmässig noch oben,
    die gemeinsame halle steigt fast unmerklich als leicht geneigtes feld mit,
    die nordseite vertieft sich als eine art hohlweg zum kiga garten hin.

    lernen unter einem gemeinsamen dach.
    ein weit gespanntes, hölzernes dach auf  räumlich ausgreifenden X stützen bildet den schirm der schule.
    der erdboden als wohltemperierter lehmboden fügt als grund_lage alle raumzonen zusammen.

    die schule auf einem niveau
    als labor, werkstätte, experimentierfeld, acker, garten, spielwiese, bühne (musik), bewegungsraum und veranstaltungsraum (aula_tribüne_turnsaal).
    eine gemeinsame lernlandschaft ersetzt erschliessungsflure,
    "shared space" school / lernlandschaft / spiellandschaft / bewegungslandschaft.

    schule aufgespannt zwischen dorf- und schulbibliothek und sport- und turnsaal.
    schule aufgespannt zwischen klassenräumen und werkräumen.

    schule dehnt sich aus nach aussen ...
    > klassen >
    > freiklassen >
    > shared space solar >
    > shared space dorfstrasse

    schule dehnt sich aus nach innen ...
    > klassen >
    > lernlandschaft gruppe >
    > atriumgärten wintergärten >
    > bewegungslandschaft shared space school

    ein kommen und gehen (garderobe) der bibliothek entlang,
    morgens und mittags warten kinder bei büchertauschtaschen im "wind fang" und haben auslauf im
    "shared space" solar / spielplatz und schulhof unter dach / sonnen kraftwerk.

    der lauf zum bus als teil des heimweges und teil des dorfraumes,
    "shared space" dorfstrasse.



    daten | haldinwanc | kraftwerk schule | fakten | energie | rezeption

projekte  |  wettbewerbe  |  studien, konzepte  |  werkverzeichnis  |  auszeichnungen  |  publikationen
© 2001–2017  |  maria flöckner und hermann schnöll  |  impressum  |  home