aktuell
architektur
fundstücke
maria flöckner und hermann schnöll
kontakt  |  mail

neue volksschule hallwang
    aus dem juryprotokoll

    ein erfrischender projektansatz bringt das lernen direkt in den öffentlichen raum und fädelt die lernräume entlang der dorfstraße auf. diese von innen nach außen geschichtete lerneinheit wird im innenraum durch einen spannenden, geneigten und gemuldeten bewegungsraum ergänzt.

    dieser freche und konsequent formulierte ansatz wird von der jury gewürdigt und ragt als konzept aus den vielen zu angepassten und zu pragmatischen projekten heraus.

    durch die nur ebenerdige anordnung ist naturgemäß ein hoher flächenbedarf und große hüllfläche gegeben; die wirtschaftliche umsetzbarkeit wird daher von der jury kritisch gesehen.

    auch das lernen im öffentlichen raum wird in seiner konsequenz in der jury kontroversiell diskutiert.

    jury: johannes wiesflecker (vorsitz), maximilian luger, karl thalmeier, bettina hauser, eva thalhammer, norbert dertnig



    daten | haldinwanc | kraftwerk schule | fakten | energie | rezeption

projekte  |  wettbewerbe  |  studien, konzepte  |  werkverzeichnis  |  auszeichnungen  |  publikationen
© 2001–2017  |  maria flöckner und hermann schnöll  |  impressum  |  home