aktuell
architektur
fundstücke
maria flöckner und hermann schnöll
kontakt  |  mail

wettbewerbsbetreuung

landwirtschaftliche fachschule (LFS) tamsweg – werkstätten und produktveredelung
offener realisierungswettbewerb / öffentliche auftraggeberIn / generalplanerInnenleistungen

wettbewerbsauslobung

schriftliche fragen zum teil A | allgemeiner teil des auslobungstextes

Ist es ein Ausschlusskriterium, wenn zum Abgabezeitpunkt nicht das gesamte Generalplaner-Team feststeht?



schriftliche fragen zum teil B | besonderer teil des auslobungstextes

ist es richtig, dass in den beiden werkstätten holz/metall jeweils zwei lehrer bei unterricht anwesend sind?

kann die fleischverarbeitung auf zwei ebenen, wenn diese mit kranbahn und/oder lastenlift verbunden funktionieren?
lst eine räumliche Verbindung zwischen der Nutzung der bestehenden Gebäude und dem neuen Entwurf gefordert / gewünscht?
Wie häufig sind Verkaufstage / werden Ausstellungen besucht?
Sind die 20 Parkplätze lt. Raumprogramm ausschließlich für Mitarbeiter und Schüler gedacht oder ebenfalls für Besucher des Hofladens?
Ist es möglich Nutzungen wie z.B. Handwerkstätten / Obst- / Milchverarbeitung im Obergeschoß anzusiedeln?
Werden Bauleistungen in Eigenleistung ausgeführt?
Soll eine Pelletanlage eingeplant oder nachgerüstet werden können?
Was wird in der Holz- bzw. Metallverarbeitung produziert? (Größe und Gewichte der Elemente)
Welche Nutzlasten müssen die Fußböden aufnehmen können? (Maschinengewicht / Produkte)
Wird eine Einsatzmodellplatte vom Auslober gestellt?
sind in den baukosten auch die kosten für eine mögliche adaptierung des forstwirtschaftgebäudes enhalten?
müssen holz- bzw. metallbearbeitung auf einer ebene liegen?
sind geneigte dächer erforderlich, oder auch flachdächer möglich?
ist eine zweite zufahrt zwingend notwenig?
im raumprogramm fehlt ein raum für schlachtabfälle etc., oder nicht notwendig?
Ist die Ausbildung eines Satteldaches bzw. eines Schopfwalmdaches für die gegenständliche Bauaufgabe gewünscht oder gefordert?
Wie groß sind die LKWs (oder sonstige Transportmittel), die zu den jeweiligen Fachbereichen fahren bzw. gibt es Vorgaben zu den Wenderadien?
Wie erfolgt die Be- und Entladung (LKW-seitlich, LKW-rückseitig?) bei den unterschiedlichen Fachbereichen?


schriftliche fragen zum teil C | bearbeitungsunterlagen

Gibt es von den Bestandsbauten auch DWG Pläne (derzeit nur als PDF im Teil C.01.8 der Auslobung)?

Gibt es neben den PDF-Plänen der Bestandsgebäude (in C.01.8) auch entsprechende DWGs?

wettbewerbsauslobung

© 2001–2018  |  maria flöckner und hermann schnöll  |  impressum  |  home