Zum Inhalt springen

mehr raum für mozart: die neuen foyers der internationalen stiftung mozarteum sind fertiggestellt

die lichtdurchflutete glas-stahl-konstruktion verbindet die gebäudeteile des mozarteums und schafft offenheit und platz für die zukunft.

ein langgehegter wunsch der internationalen stiftung mozarteum ist endlich realität: das neue foyergebäude ist fertiggestellt und die erste etappe der renovierung des großen saals abgeschlossen. dieser neubau bedeutet einen meilenstein in der über 140-jährigen geschichte der stiftung mozarteum. in zwei jahren bauzeit entstand im ehemaligen innenhof des mozarteums anstelle des alten pausenfoyers ein großzügig dimensionierter, lichtdurchfluteter raum, der die beiden gebäudekomplexe funktional aber architektonisch höchst ansprechend verbindet. 370 m2 gewonnene fläche auf zwei ebenen eröffnet neben der pausenbewirtung nun zahlreiche neue nutzungsmöglichkeiten. „mit diesem neubau haben wir das altehrwürdige mozarteum für die nächsten jahrzehnte fit gemacht“, resümiert rainer heneis, geschäftsführer der stiftung mozarteum, und fügt hinzu: „das denkmalgeschützte gebäude ist nun barrierefrei, technisch auf dem letzten stand und entspricht allen sicherheitsanforderungen, was uns viele spannende optionen bietet.“

pressemitteilung vom 18.10.2022